Bis zu 300€ sparen im Jahr!

Unverzichtbar für alle, die ihren Versorger wechseln möchten, der Stromrechner. Dieser Rechner kann von jedem Laien bedient werden, bedarf es doch nur einiger weniger Eingaben.
Nach der Angabe von Postleitzahl und Verbrauch, sowie weiterer Optionen, genügt es auf "berechnen" zu klicken. Kurz danach erscheint die komplette Ergebnistabelle.

Stromrechner Optionen

Folgende Möglichkeiten sind möglich, um den Stromrechner auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Privatstrom/Gewerbestrom: Privatverbraucher interessieren sich meist für "Privatstrom" und sollten diese Option eingeben. Gewerbetreibende aktivieren die Option "Gewerbestrom", dieser befindet sich in der Regel im oberen Abschnitt des Rechners.

Jahresrabatt: Dieser wird bei mehreren Versorgern zu Beginn angeboten, wird oft mit der ersten Stromrechnung verrechnet. Durch Beigabe dieser Option wird dieser Bonus bei der allgemeinen Kostenrechnung mit berücksichtigt. In den folgenden Jahren entfällt dieser Bonus.

Ökostrom: Bei dieser Eingabe werden nur Tarife mit Ökostrom angegeben. Ökostrom, auch als grüner Strom bezeichnet, stammt ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen. Solche sind unter anderem Wasser- und Sonnenenergie sowie Erdwärme. Diese Art Strom zählt zu den umweltfreundlichen Energien.

Es gibt noch zahlreiche andere Optionen die ein Stromrechner beinhaltet: Diese sind zum Beispiel:

- Preisgarantie: Diese bietet einen zeitlich befristeten Schutz vor Preiserhöhungen. Die Dauer der Preisgarantie beträgt in der Regel 12 bis 24 Monate.

- keine Vorkasse: Mehrere Versorger bieten Strom zu besonders günstigen Konditionen bei Vorkasse an. Diese Konditionen können Dank der Vorleistung gewährt werden. Nachteil: Geht der Versorger pleite, ist die finanziell geleistete Vorauszahlung weg.

- Laufzeit: Stromtarife mit kurzer Mindestlaufzeit werden gerne in Anspruch genommen. Das ermöglicht nach abgelaufener Laufzeit einen schnellen Wechsel zu einem anderen Anbieter. Innerhalb der Laufzeit kann zu keinem anderen Anbieter gewechselt werden.

- Kündigungsfrist: Eine weitere Option die beim Stromrechner vorhanden ist. Wird dies gewünscht, dann gewünschte Frist in entsprechendem Feld ankreuzen.

Fazit: Der Stromrechner im Internet ist die einfachste und zugleich schnellste Möglichkeit, den gewünschten Tarif zu finden. Vor allem kann dies bequem in den eigenen vier Wänden kostenlos und ohne Zeitdruck ausgeführt werden. Zusätzlich wird eine kostenlose telefonische Beratung bei Fragen und Unklarheiten angeboten.

Partner finden mit Singlebörsen

Singles äußern oft den Wunsch, einen passenden Partner an der Seite zu finden. Es gibt nicht schöneres als einen lieben Menschen an seiner Seite zu wissen, mit dem man gemeinsam durch das Leben gehen kann. Die Vorteile einer Partnerschaft liegen auf der Hand. Man hat jemanden, mit dem man seinen Alltag meistert. Die Gewissheit am Abend hört einen jemand zu, wenn man über das Erlebte am Tag reden will. Gemeinsam kann man Probleme besser lösen und selbst wenn schwere Zeiten auf einen zukommen, weiß man das man diese Zeiten gemeinsam bestreiten kann. Man fühlt sich in einer Partnerschaft einfach wohler und sammelt neuen Lebensmut und Kraft um wieder mehr Freude zu haben. Wer wünscht sich nicht das Gefühl geliebt zu werden und endlich wieder glücklich zu sein?
Das Problem ist nur: Wie und wo finde ich den richtigen Partner? Leider gibt es viele Unternehmen, welche die Verzweiflung der Singles ausnutzen und sich mit dem Problem alleinstehender Menschen eine goldene Nase verdienen. Sie versprechen für eine hohe Summe den passenden Partner zu finden. Schlägt man die Zeitung auf, so liest man von Vermittlungsagenturen, welche die Traumpartner schlecht hin vorstellen. Die Frage stellt sich nur, wenn die Personen solche Traummenschen sind, warum sind sie dann alleine? Lassen Sie sich von diesem Traumannoncen nicht blenden und beherzigen Sie lieber Tipps ohne viel Geld und kostenlos einen passenden Partner zu finden. Möglichkeiten gibt es hier viele.

Wie wäre es beim Einkaufen dem netten Menschen an der Kasse ein nettes Lächeln zuzuwerfen? Wenn dieses Lächeln erwidert wird, kann man in ein Gespräch während der langen Wartezeit einsteigen.

Treffen Sie sich mit Freunden und gehen Sie zusammen aus. Beim Tanz sind die Menschen offen und kontaktfreudig. Ein Gläschen Wein und die Stimmung ist gelockert. So können Sie auch einen netten Menschen kennenlernen.

Sind Sie eher der schüchterne Typ und haben Probleme damit Menschen anzusprechen? Dann bieten sich im Internet auch Möglichkeiten der kostenlosen Partnersuche.
Es gibt Apps z.B. Lovoo, knuddels, beepworld etc.. Bei diesen kann man ein Foto online stellen, seine Eigenschaften angeben und findet passende Kontaktvorschläge in der Nähe. Anhand der gemachten Angaben kann man schon sehen, ob der Vorschlag einem anspricht oder nicht.
Ist der Vorschlag ansprechend, kann man mit ihm schreiben und sich später zu einem Kaffee oder Spaziergang treffen und sich persönlich kennenlernen.

Verlieren Sie nicht den Mut und scheuen Sie sich nicht davor Ihr Glück zu suchen. Auch wenn dies viel Zeit und Kraft kostet, doch am Ende zahlt sich das Suchen aus.

Der Kredit ohne Schufa über das Internet

Viele Menschen sind heute negativ in der Schufa aufgeführt und bekommen daher leider keinen Bankkredit bei der Hausbank. Auch von vielen anderen Banken wird man abgelehnt, anders bei passenden Anbietern im Netz. Hier findet man den Kredit ohne Schufa über bestimmte Anbieter. Diese Geldgeber bieten jedem Menschen die Möglichkeit, einen Kredit zu erhalten, auch wenn man in der Schufa eingetragen ist. Der Anbieter wird einfach nicht nach der Schufa fragen, von daher muss man sich auch nicht sorgen. Und da man froh ist, überhaupt Geld zu bekommen, wird man sich auch um die Ratenzahlungen kümmern und diese einhalten. Darauf vertraut jeder Geldgeber für den Kredit ohne Schufa.

Ohne Schufa bedeutet nicht gleich teurer

Nun gibt es immer wieder Menschen, die an frühere Zeiten denken und sicher sind, dass der Kredit ohne Schufa einfach untragbar ist, weil die Zinsen viel zu hoch ausfallen. So ist es aber schon lange nicht mehr, denn die Zeiten entwickeln sich und man bekommt den Kredit ohne Schufa zu den besten Konditionen. Diese sind den Konditionen der Hausbanken sehr ähnlich und von daher gibt es keinen Grund, auf den Kredit ohne Schufa zu verzichten. Vor allem kann man ihn ohne Umstände online beantragen, hat somit keine Mühe und bekommt sein Geld recht schnell auf das eigene Konto. So braucht man nicht lange bei Freunden und der Familie nach Geld fragen, sondern bekommen es recht einfach.

Bei Interesse auch an den Kreditvergleich denken

Wer den Kredit ohne Schufa aufnehmen möchte, sollte unbedingt an den Kreditvergleich denken. Damit spart man eine Menge Geld ein, denn auch teure Konditionen muss man nicht tragen, nur weil man Geld wünscht. Mit dem Kreditvergleich bekommt der User alle Anbieter für den günstigen Kredit ohne Schufa aufgezeigt und kann diese mit nur einem Klick auf deren Webseite besuchen. Zudem werden auch Onlinekredite mit Sofortzusage angezeigt. Dort kann man dann entweder noch weitere Informationen einholen oder den Kredit sofort aufnehmen. Der Kreditvergleich nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, ebenso auch nicht die Kreditaufnahme. Man braucht durch das Internet nur wenige Minuten, während man bei einer normalen Kreditaufnahme über die Hausbank durchaus mehr Zeit investieren müsste und dort noch nicht mal den Kredit ohne Schufa bekommen würde.

Binäre Optionen einmal kurz vorgestellt

 Möglicherweise handeln Sie bereits mit Wertpapieren an einer Börse. Sie besitzen beispielsweise eine Aktie der Deutschen Telekom und verfolgen, wenngleich in unregelmäßigen Abständen, das Geschehen und den Verlauf Ihrer persönlichen und anteiligen Aktie an der DT. Nun fragen Sie sich, da der Kauf von Aktien Ihnen zu langweilig wird, was Sie stattdessen interessantes finden könnten. Nach gewisser Recherche, stoßen Sie auf sogenannte Termingeschäfte. Sie befragen Freunde und Verwandte, keiner kann Ihnen leider eine plausible Erklärung liefern. Sie befragen das Internet und stoßen auf den Begriff "Binäre Optionen".

 Sie wissen, nach gewisser Zeit, was eine Forex Handel Option ist. Gleichzeitig wissen Sie um die Eigenschaften eines Termingeschäftes. Obgleich Sie die Fakten kennen, so fragen Sie sich nach wie vor was eine Binäre Option ist. Im Grundsatz ist eine Binäre Option eine Art des Termingeschäftes. Sie kalkulieren einen bestimmen Indize, das beispielsweise heißt den Öl Preis. Mit einer solchen Binären Option, können Sie nun wählen ob sich der Kurs des Öles erhöht oder kurz bis mittelfristig sinken wird. Im Folgenden, nachstehenden Beitrag, finden Sie eine Plattform, auf der Sie das Handelsgeschäft tätigen können. Eine kurze Übersicht über die Handelsplattform IQ Option Durch die unübersichtliche Darstellung vieler Finanzprodukte, ist es dem Laien immer schwieriger, den Durchblick zu bewahren. IQ Option ist eine Handelsplattform, auf der Sie, neben vielen anderen Finanzderivaten, Binäre Optionen handeln können.

Sollten Sie sich mit der Materie noch nicht ganz auskennen, dann besuchen Sie einfach einmal die Seite. Überzeugen kann die Seite durch eine gewisse Eleganz und Übersichtlichkeit. Des Weiteren finden Sie auf der Seite alle notwendigen Informationen, die Sie benötigen. Sie suchen beispielsweise nach der richtigen Form für Ihr Finanzgeschäft? Dann finden Sie auf der Seite mit Sicherheit eine hilfreiche Information. Warum IQOption für Sie als Neuling eine gute Wahl ist Die Handelsplattform bietet Ihnen ein Demo Konto an. Gerade für Laien und unerfahrene Spekulanten der Finanzbranche kann und ist dieses Modell eine wirkliche Bereicherung. Sie brauchen keine grundsätzlichen langen Verpflichtungen einzugehen.

 Das Demo Kontoermöglicht Ihnen einen ersten Einblick in die Materie von Binären Optionen. Sie lernen erste Begrifflichkeiten kennen und können nach gewisser Zeit sagen, ob der Handel mit diesen Formen kurz bis mittelfristig für Sie etwas ist. Fazit Wenngleich Binäre Optionen weniger riskant als andere Finanzprodukte sind, da diese unter einem sehr geringen Einsatz an liquiden Mitteln vorgenommen werden können, ist Vorsicht geboten. Diese Form des Finanzproduktes ist absolut hochgradig spekulativ.

 

Sparen beim Strom

Das Energiewirtschaftsgesetz bedeutete einen großen Einschnitt und die Neuordnung der Versorgung mit Strom und Gas. 1998 wurde der Strommarkt in Deutschland liberalisiert und zahlreiche neue Anbieter strömten auf den Markt. Verbraucher hofften auf zunehmenden Wettbewerb und fallende Preise für ihren Energieverbrauch. In den ersten Jahren wurde diese Hoffnung auch erfüllt und neue Unternehmen traten mit deutlich günstigeren Tarifen auf den Markt.
Allerdings haben sich seit 1998 die Preise pro Kilowattstunde verbrauchten Strom deutlich verteuert. Die Umlage für erneuerbare Energien ist dabei ein wesentlicher Faktor. Zum anderen wird der Strommarkt immer noch von wenigen Großanbietern beherrscht. Ein großer Vorteil für alle Verbraucher ist die freie Wahl des Stromanbieters am Markt. Somit kann in der eigenen Region ein günstigster Anbieter gewählt werden. Heute gibt es hunderte von Tarifen in der Region zur Auswahl. Ohne einen Vergleich sieht kein Verbraucher mehr durch den Tarifdschungel.

Warum es lohnt Strompreise zu vergleichen

Ein gründlicher Vergleich der Stromanbieter in der Region hilft bares Geld zu sparen. Der Vergleich ist über ein Vergleichsportal im Internet leicht und schnell durchführbar. Mit wenigen Eingaben kann ein billiger Stromanbieter Hamburg gefunden werden. Durch den Vergleich des Angebotes am Markt und einen anschließenden Wechsels zu einem günstigen Anbieter, kann das Budget einer Familie schnell um mehrere hundert Euro im Jahr entlastet werden. Die preislichen Unterschiede zwischen Stromanbieter in Hamburg  und deren Tarifen ist enorm.

Dazu ist lediglich die Eingabe der Postleitzahl sowie des jährlichen Verbrauchs in Kilowattstunden notwendig. Durch weitere Eingaben wie der Berücksichtigung von Bonusmodellen, Ökostrom, Preisgarantien oder Laufzeiten wird das Ergebnis weiter auf die persönlichen Wünsche verfeinert. So findet der Verbraucher den für sich am besten passenden Tarif.

Ganz bequem den Stromanbieter wechseln

Der Wechsel funktioniert ebenfalls ganz bequem online mit dem Absenden des Antrages beim neuen Anbieter. Diese Funktion steht nach Abschluss der Vergleiches zur Verfügung und es ist denkbar einfach. Alternativ können die Unterlagen zum Wechsel auch per Post angefordert werden. Außerdem kümmert sich das neu ausgesuchte Unternehmen auch gleich um die Kündigung des bestehenden Vertrages. Zum Ausfüllen des Antrages wird der Name des aktuellen Anbieters am besten mit Vertragsnummer benötigt sowie die Zählernummer für die Messung des Verbrauchs.
Für Neukunden gibt es oftmals einen Bonus, der mit in die Berechnung einfließt. Dieser gilt allerdings meistens nur im ersten Jahr und fällt dann weg. Zudem sollte man sich die Konditionen für den Erhalt der Gutschrift genau ansehen.

Bei einem Umzug gibt es meistens ein Sonderkündigungsrecht im Vertrag. Der Vertrag kann dann sofort beendet werden und dem Wechsel zu einem neuen Anbieter steht nichts im Weg. Manchmal kann es vorkommen, das der alte Anbieter in das Umzugsgebiet gar nicht liefert. Dann ist eine Kündigung oder Auflösung des Vertrages unumgänglich.
Die Gefahr durch den Anbieterwechsel womöglich ohne Stromversorgung dazustehen besteht nicht. In aller Regel übernimmt der neue Anbieter nach Vertragsende nahtlos die Versorgung. Sollte dies im Ausnahmefall nicht sofort möglich sein, springt der örtliche Grundversorger für die Zwischenzeit ein. Dazu ist dieser per Gesetz verpflichtet. Noch wichtig: zum Wechseltermin muss der Zählerstand abgelesen und übermittelt werden.

Was gilt es zu beachten?

Der Preis für den Strom ist eine Seite der Medaille, es gibt aber noch mindestens eine weitere. Der günstige Preis nutzt wenig, wenn die Vertragsbedingungen vielleicht unfair sind oder Fallstricke für den Verbraucher enthalten. Bei der Suche nach einem preiswerten Stromlieferant sollten einige Kriterien beachtet werden.

Neben den Jahreskosten spielen Faktoren wie Vertragsdauer, Bonusmodelle, Preisgarantien und Kündigungsmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Gute Bewertungen von anderen Kunden sorgen zudem für ein gutes Bauchgefühl bei der Wahl eines anderen Anbieters.
Angeschaut werden sollte die monatlich anfallende Grundgebühr sowie die Kosten pro Kilowattstunde im Verbrauch bei einem Anbieter. Wer wenig Strom verbraucht, sollte auf eine geringe Grundgebühr achten.

Eine lange Vertragsdauer sollte eher vermieden werden. Vor allem wenn die Preisgarantie nicht vorhanden ist oder diese unterhalb der Laufzeit des Vertrages liegt. Die Preisgarantie gibt dem Neukunden Sicherheit, dass der ermittelte Preis nicht demnächst schon wieder erhöht wird. Der Strommarkt entwickelt sich dynamisch und es gibt regelmäßig Sonderaktionen für Neukunden. Gut ist eine Vertragsdauer von maximal einem Jahr.

Einige Anbieter verkaufen sogenannte Strompakete. Eine festgelegte Anzahl von Kilowattstunden in einem bestimmten Zeitraum - zum Beispiel ein Jahr - wird gekauft. Wer genau weiß, wie viel Strom er in dem Zeitfenster verbraucht, kann damit gut und günstig fahren. Ein Mehrverbrauch muss nämlich teuer nach geordert werden. Oftmals wird dabei um Vorkasse gebeten, davon ist abzuraten.

Mit Ökostrom die Umwelt schonen und dabei sparen

Ökostrom-Tarife sind günstiger als man denkt und schlagen die meisten lokalen Versorger im Preis. Zudem nehmen Themen wie Umweltschutz und nachhaltiges Handeln für viele Verbraucher einen hohen Stellenwert ein. Das Angebot an Tarifen mit grünem Strom ist sehr groß geworden. Daher gibt es Vergleiche, die sich ausschließlich auf diese Ökostrom-Tarife konzentrieren. Konventionelle Tarife werden dabei ausgeblendet.

Mit dem Wechsel zu einem Ökostrom-Anbieter kann gleichzeitig Geld gespart werden und etwas für die Umwelt getan werden. Das ist ein persönlicher Beitrag zur Energiewende im
Land. Wer reinen Ökostrom haben will, sollte einen Anbieter wählen, der nichts anderes in seinen Tarifen anbietet. Einige Unternehmen fahren nämlich mehrgleisig und bieten neben Ökostrom auch Tarife mit Kohle- oder Atomstrom an. Viele Verbraucher lehnen dies ab und wollen konsequent nachhaltig agieren. Somit kann jeder selbst entscheiden, wem er sein Vertrauen und Geld schenken will.

 


Notice: Undefined property: JPagination::$pagesTotal in C:\xampp2\htdocs\pbn\jo\ecis2012_eu\templates\lightbreeze-yellow\html\com_content\category\blog.php on line 112